StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Liebe Schüler und Schülerinnen, leider ist unser Forum für eine unbestimmte Zeit geschlossen. Wir bitten um euer Verständnis. Liebe Grüße Die Schulleitung.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Team
Neueste Themen
» Steckbriefvorlage
Mo Jan 04, 2016 10:56 pm von Rumtreiber

» Die Große Halle
Sa Jul 07, 2012 5:49 pm von Matt Cumberland

» 7. Stock; Raum der Wünsche
Mo Mai 21, 2012 10:57 pm von Ben Claywell

» Am Schwarzen See
Do Mai 17, 2012 2:27 pm von Michelle Black

» Toilette der Maulenden Myrte
Fr Apr 27, 2012 9:22 pm von Amalie Winterstone

» Das Viadukt
Mo Apr 16, 2012 10:46 pm von Lucas Hemsworth

» Der Tagesprophet
Di Apr 10, 2012 12:06 am von Jeff Smythe

» Eingangshalle
Mi März 28, 2012 11:16 pm von Veronica Santiago

» 'With a little help from my friends...'
Di März 27, 2012 9:43 pm von Jule Antoinette d'Orléans

Important Links
Information



 
  40      65       40      40
23.12.2011
Freitag
Morgen

Teilen | 
 

 7. Stock; Raum der Wünsche

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    So Jul 17, 2011 10:46 pm

Sanft zog er sie in seine Arme und küsste sie sanft auf die Stirn. Er strahlte sie an. "Es war wirklich Wow"
Nach oben Nach unten
Paper Dempsie
Hufflepuff
Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 04.10.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    So Jul 17, 2011 10:54 pm

Paper strich Alex gedankenverloren über die Brust.
Doch dann schrak sie hoch. "Ich hab Unterricht Snape macht mich fertig!"Sie zog sich so schnell sie konnte an, gab ihm noch einen schnellen Kuss dann raßte sie völlig verzaust wieder zu Zaubertränke.

->
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    So Jul 17, 2011 10:57 pm

Auch Alex zog sich an. "Warte ich komme mit." Er folgte ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 10:55 pm

Seth kam mit Lily hier her. "Du solltest dir etwas wünschen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:31 pm

Lily und Seth gingen durch die Korridore bis sie zu einer scheinbar unscheinbaren Wand kamen. Sie wusste schon genau, was sie sich wünschte, schloss kurz die Augen und dachte an ihren Wunsch. augenblicklich erschienen vor ihnen eine normale Holztür. "Komm." sagte Lily, drückte die türklinke runter und trat in den Raum. Es wirkte wie ein ganz normales, gemütliches Wohnzimmer. Hier drin standen ein gemütlicher Kamin, eine Couch und an der Seite stand ein Klavier. Lächelnd ging sie zu dem Musikinstrument hin und klappte den Deckel hoch. Die Tschwarzen und weißen Tasten kamen zum Vorschein. Leise seufzte sie, schloss die Augen und begann zu spielen. Sie spielte ein Stück von Mozart, einem berühmten, europäischen Komponisten. Ganz verzaubert von der Melodie ließ sie sich leiten. So konnte sie einfach immer am besten entspannen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:36 pm

Seth folge Lily still und leise. Sie standen vor der großen Holztür und kurz darauf standen sie in dem großen gemütlichen Wohnzimmer. Seth lauschte den Tönen die Lily spielte. Leise setze er sich in den Sessel und schloss die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:40 pm

Lilys Mundwinkel zogen sich zu einem Lächeln. Geschwind flogen ihre schmalen Finger über die schwarzen und weißen Tasten des alten Klaviers. Die hellen und tiefen Tönen verschmolzen zu einer fröhlichen Melodie, die zum Ende dunkel und düster wurde und beinahe dramatisch endete. Und so endete auch Lilys Musikstück und sie erhob sich. Mit kurzen, unsicheren Schritten und einem zaghaften Lächeln setzte sie sich neben Seth mit einem gewissen Abstand. Solche Nähe von Jungen war sie nicht gewohnt. Verunsichert schaute sie auf ihre Hände. "Es war nicht perfekt." murmelte sie leise. "Ich habe mich zwei Mal verspielt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:44 pm

"Oh Schade. Du hättest ruhig weiter spielen können. Das war wirklich wundervoll. Und man hat es gar nicht gemerkt. Ich sowie so nicht. Ich habe keine Ahnung davon. In solchen Dingen bin ich ein Trampel." Seth grinste. Er war nicht besonderst gut in Musik. "Du spielst wundervoll Lily." Mit einem sanften lächeln sah er sie an. Sie ist wie ein Engel der mir geschickt wurde vom Lieben Gott dachte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:47 pm

"Vielleicht ... spiele ich nachher noch ein Musikstück, wenn du magst. 'Für Elise' heißt es. Es ist das erste, was ich gelernt hatte und mein Lieblingsstück." erzählte sie ihm leise und schaute in das prasselnde Feuer. Doe Kohlestücke verglühten langsam. Aber das Feuer hielt wie aus Zauberhand. "Dafür kannst du andere Dinge gut. Zum Beispiel Menschen trösten wie mich zum Beispiel." munterte sie ihn auf und schaute noch immer ins Feuer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:52 pm

"Ja ich lausche deinem Spiel sehr gerne. Du spielst so wundervoll, wie ein Engel." Auch er schaute ins Feuer. Er genoss es sehr hier mit ihr alleine zu sein. "Ach was. Nein das kann ich nicht gut. Ich meine ich bin eigentlich ein Slyhterin. Tief in mir schlummert er und naja manchmal kämpft er mit dem guten Teil in mir." Er seufzte. Lauter als er eigentlich wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Fr Jul 22, 2011 11:56 pm

Lily errötete leicht bei seinen Worten und begann wieder zu Lächeln. Sie fühlte sich geschmeichelt von seinen lieben Worten. "Danke." hauchte sie kaum hörbar und fummelte ein wenig an dem Saum ihres Oberteils herum. Ihre Finger brauchten Beschäftigung. "Doch, natürlich kannst du das gut." sagte Lily energischer als beabsichtigt. Schnell schaute sie wieder weg. "Also finde ich zumindest. Und jeder hat eine gute und eine schlechte Seite in sich. Du ... ich ... jeder." meinte sie nur und betrachtete wieder das Feuer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:00 am

Seth hatte das Gefühl das Lily nervös war. Vorsichtig legte er seine Hand auf ihre. Aber dann nahm er sie wieder weg als ihm einfiel wie ungerne sie das hatte. "Tut mir leid. Ich..vergesse es immer wieder." Er wollte ihr auf keinen fall zu nahe komme. Es interesierte ihn brennend was mit seinem Kleinen Engel geschehen war. Warum sie es nicht mochte angefasst zu werden, aber er wollte nicht nachhacken. Aus angst ihr genau so weh zu tun. In seinen augen war Lily ein kleiner zerbrechlicher Engel. Der einen wundervollen Inneren Kern hatte. Sie war nach ausen hin so stark, doch keiner wusste wie es in ihr drin aussah. Das machte ihn noch neugieriger.
"Ja da hast du recht. Aber eigentlich sollte ich nur einen Schlechten haben. Ich meine ich bin doch ein Slyhterin." Immer wieder redete sich Seth das sein. Er wollte seinen Vater nicht enttäuschen. Auch wenn er nie ein Slyherin sein wollte. Das hatte aber noch nie jemanden interessiert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:06 am

Lily zuckte kaum merklich zusammen, als sie eine kühle Hand auf ihrer spürte. Kurz schaute sie in Seth dunkelgrünen Augen. Aber er nahm sie wieder weg und so wandte sie ihr Gesicht schnell wieder ab. "Schon ... okay." sagte sie leise und betrachtete mit nachdenklichen Blick das Feuer.
"Nur weil man Slytherin ist, heißt das noch lange nicht, dass man schlecht ist. Sicher, Slytherin bedeutet List, Ehrgeiz und Stolz auf die eigene Abstammung. Aber das ist doch auch richtig so. Es muss doch nichts schlechtes bedeuten. Nur manche drehen sich das einfach nach ihrem eigenen Vorteil." erwiderte sie und seufzte dann tief. "Und außerdem gibt es auch wenigere nette Hufflepuffs, Ravenclaws und auch Gryffindors. In jedem Haus gibt es schlechte und gute. Wobei dies auch im Auge des Betrachters liegt."


Zuletzt von Lily Hawkins am Sa Jul 23, 2011 12:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:14 am

( ich heiße zwar seth aber es sei dir verziehen Razz )


Seth spürte wie sie zuckte. "Tut mir leid." murmelte er wieder. Er wollte ihr nicht weh tun. Sie wirkte auf ihn beruhigend. So hatte er sich schon lange nicht mehr Gefühlt und es tat einfach nur gut. "Danke Lily."
Irgendwas riss ihn dazu wieder seine Hand auf ihre zu legen was er auch tat. Er wollte ihr damit zeigen das er für sie da war. "Du hast recht. Aber ich wollte nie einer werden. Ich wollte das nie aber die angst meine Eltern zu enttäuschen war so groß."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:23 am

(ups Razz)

Warum entschuldigte er sich, wenn er sie doch nur wieder berührte? Das verstand Lily nicht.
Trotzdem sagte sie nichts, als Seth seine Hand auf ihre legte. Es fühlte sich ganz anders an als all das, was sie je erlebt hatte. Es fühlte sich besser an. Neu und unerforscht. Und es machte sie neugierig. Nur der Mut fehlte ihr, seine Hand in ihre zu nehmen. Dazu war sie zu feige. Und nicht, dass er sich darauf etwas einbildete. Nicht, dass er es je tun würde. Er war ein Slytherin, ein Reinblut und sie nur eine Ravenclaw, ein Schlammblut. Nichts besonderes also. Und trotzdem verstand sie einfach nicht, warum er sich mit ihr abgab. "Ich verstehe dich. Seit ich eine Hexe bin, hasst mich mein Vater nur noch mehr. Meine beiden Brüder schenken mir keine Beachtung und meine Mutter hat viel zu viel Angst vor meinem Dad, meinem erzeuger." sagte sie verbittert. Es war das erste Mal, dass sie darüber mit jemanden sprach. Nicht einmal Amalie hatte sie davon erzählt. Aber es tat gut. "Ich habe immer versucht, meine Eltern stolz zu machen. Nur mein Vater hasste mich noch mehr. Ich war eine Schande, weil ich nie einen 'normalen' Beruf erlernen würde. Weißt du? Ich möchte Heilerin werden. Ich möchte den Menschen helfen." erklärte sie ihm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:38 am

Seth wusste selbst nicht einmal warum er das tat. Es war so wundervoll ihre weiche Haut zu fühlen. Langsam fing er an sich zu öffnen, so wie sie es tat. "Mit der Zeit habe ich gelernt auch mit Muggeln oder Schlammblütern zu leben und sie schätzen zu lernen. Ich meine jeder hat etwas gutes in sich. Und man sollte keinen dafür verurteilen was er ist oder wo er her kommt. Das ist Falsch. Nur hatte ich noch nie den Mut dazu das meinem Vater zu beichten. Dafür bin ich zu feige." gab er zu. Sanft strich er mit dem Daumen über ihren Handrücken. "Das handeln von deinem Vater und deinen Brürden ist Falsch. Du bist ein wundervoller Mensch und eine noch wundervollere Hexe. Du bist sehr tallentiert. Du bist gut in der Schule. Auf deine Leistungen kann man sehr stolz sein." Immer wieder sprach er ihr Mut zu. Lily brauchte unbedingt mehr Selbstbewusstsein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:45 am

Aufmerksam hörte Lily ihm zu. Seth versuchte es seinem Vater immer recht zu machen. Ebenso wie sie. "Irgendwann wird deine Zeit kommen, wo du deinem Vater die Meinung sagen kannst. Und dann wirst du sehr stolz auf dich sein." Lily selbst würde nie die Kraft dazu haben. Dazu war sie einfach zu schwach und wehrlos. Seine Berührung beruhigte sie und es fühtle sich gut an. Daher ließ sie es einfach geschehen. "Meinst du ... meinst du das ernst? Das hat noch nie jemand zu mir gesagt." stammelte sie leise und schaute ihn zaghaft an. Sie hatte zwar von Lehrern ab und an mal Lob bekommen. Aber dass man zu ihr gesagt hatte, sie sei wundervoll und talentiert, das war ihr noch nie untergekommen. Wieder legte sich ein leichter Rotschimmer auf ihre Lippen und sie musste lächeln, schaute noch immer ins Feuer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 12:56 am

"Nein Lily. Diese Zeit wird niemas kommen. Und wenn sie kommen wird wäre er mehr als enttäuscht von mir. Er würde mich hassen so wie jeder andere auch." sagte er und seufzte leise. Aus dem eigenen Schmerz herraus nahm er ihre Hand in seine Hand und hielt diese sanft. In diesem Moment dachte er nicht daran das sie das gar nicht mochte. Lily war ein wundervoller Mensch das wusste er. "Ja das meine ich ernst. Du bist wundervoll. Du Zauberst gut. Du hast ein gutes inneres. Und du spielst wundervoll Klavier. Du bist..in meinen Augen ein Wahrer Engel." Er wurde genau so Rot wie wie Lily es war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:01 am

"Dann ... dann machen wir es zusammen. Ich rede mit meinem Vater und du mit deinem." Zwar wusste sie, dass sie danach jede Menge Schläge bekommen würde, aber sie hatte es wenigstens versucht und auch versucht, Seth Mut zu machen.
Leicht drückte sie seine Hand, um von dem Schmerz abzulenken. Ihr Vater würde sie nie akzeptieren. Er würde sie immer als etwas 'schlechtes' ansehen. Und so hatte sie sich auch immer gefühlt. Nur Seth' Worte sagten etwas anderes. Etwas positives.
Doch dann schüttelte sie traurig den Kopf und entzog ihm ihre Hand. "Aber das alles hilft mir nicht, damit meine Familie mich azeptiert. Egal, was ich tue. Es ist immer falsch." sagte sie verbittert und schloss die Augen, um die aufkommenden Tränen zu unterdrücken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:09 am

Das schätzte er sehr an Lily. "Was wäre wenn ich dich begleiten würde. Ich könnte dir beistehen und verhindern das sie dir weh tun. Und ich könnte dir helfen sie von deinen Guten Seiten zu übrezeugen. Wir könnten uns ja Duilieren. Vielleicht sehen sie dann was in dir steckt." Etwas traurig sah er ihrer Hand nach die sie ihm gerade entzog. Er spürte das sie weinte auch wenn sie die Tränen unterdrückte. Zurückhaltend nahm er sie in den Arm.
"Ich werde immer für dich da sein Lily. Das verspreche ich dir." Auch Seth tat es gut darüber zu reden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:13 am

Lily schüttelte den Kopf. "Das bringt nichts. Nicht bei meinen Eltern. Nicht bei meinem Vater." sagte sie mit trauriger Stimme und seufzte tief. Von Minute zu Minute ging es ihr schlechter.
Lily rückte näher zu ihm und ließ sich einfach von ihm in den Arm nehmen. Es tat gut zu wissen, dass es da jemanden gab, der einen mochte. Mit geschlossenen Augen lehnte sie ihren Kopf an seine Schulter und vergrub ihr Gesicht an seine Halsbeuge. Ihr Atem strich sanft über seine Haut. Sie sog seinen Duft ein. Er roch gut, stellte sie fest und schalte sich sogleich selbst. Das würde doch eh nie was zwischen den beiden werden. Dazu waren sie einfach zu verschieden. "Danke, Seth." sagte sie mit brüchiger stimme, bevor die erste Träne über ihre Wange rollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:21 am

"Aber wir könnten es doch versuchen Lily. Und wenn es nichts bringt können wir sagen wir haben es wenigstens versucht. Ich werde dich auch begleiten. Versprochen." Er hielt sie sanft im Arm. Das tat einfach nur gut. Auch Lily roch gut. Immer wieder kam der Drang auf sie zu küssen, aber dann würde er alles kaputt machen. Den Schönen MOment den sie gerade erlebten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:25 am

"O-Okay." stammelte sie leise. Zwar bezweifelte sie, dass sie etwas ausrichten könnten. Ihr Vater war schließlich sehr stur. Aber einen Versuch war es wert.
Stumm weinte Lily wieder. Dabei wollte sie gar nicht weinen. Die Tränen kamen aber einfach so und sie konnte sie schlecht zurückhalten. Sie schlang ihre dünnen Arme um seinen Oberkörper und kuschelte sich an ihn. Das war eine positive Berührung. Die Ravenclaw wusste, dass sie langsam die Berührungen unterscheiden musste. Und nicht immer gleich stellen sollte.
"Warum tust du das alles für mich?" sagte sie plötzlich. "In den Augen deines Hauses bin ich ein Nichts. Wertloser Mist, den man in den Müll kippen kann." sagte sie und schaute zu ihm hoch. Einige leichte Tränenspuren waren auf ihren Wangen erkennbar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:30 am

Sanft strich er ihr über den Rücken. "Ich bin da." sagte er immer wieder leise. Er wusste wie es in Lily aussah und es tat gut zu spüren das sie langsam lockerer wurde. Seth schloss die Augen um die Berührung und die Umarmung besser genießen zu können. "Wie gesagt. Ich habe gelernt mich nicht blenden zu lassen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    Sa Jul 23, 2011 1:34 am

Vielleicht hätte Lily sich schon lange ausweinen bei jemanden sollen. Denn so kam sie zum Nachdenken. Und wurde auch lockerer und entspannter. "Trotzdem. Ich meine, deine Freunde aus deinem Haus werden dich hassen. Sie werden dich ärgern und das ... möchte ich nicht." sagte sie ehrlich und schaute in seine dunkelgrünen Augen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 7. Stock; Raum der Wünsche    

Nach oben Nach unten
 
7. Stock; Raum der Wünsche
Nach oben 
Seite 6 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Keine B-day Glückwünsche trotz 2 Mon. Kontaktsperre
» Raum O3 - Musikraum der AG
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt
» Lebenskrise, gefährliche Abhängigkeit und ein krasses Ende
» Der Zug ist abgefahren

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Butterbierdeckelkette  ::  :: Sonstige Räume :: Raum der Wünsche-
Gehe zu: